12 V Überspannungsschutz zum nachrüsten

 

Im Handel werden sogenannte Überspannungsschutz-Bauelemente für das Kfz zum nachrüsten angeboten. Wann wirkt der Überspannungsschutz und wo ist er wirkungslos?

Die Aufschrift 12V bedeutet,  dass das Bauelement allgemein für ein 12V Bordnetzsystem ausgelegt ist, jedoch nicht, das eine Spannung über 12V nicht mehr auftreten kann!  Die Wirkung bei diesen Bauelementen  entfaltet sich erst bei etwa über 25 Volt! Das heißt, dass trotzdem eine Spannung von bis ca. 25 Volt auftreten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie funktioniert der Überspannungsschutz?

 

 

 

 

In der Regel wird im Gehäuse ein Varistor als Überspannungsschutz eingebaut (eingegossen). Da im Fahrzeug auch für einen längeren Zeitraum höhere Spannungen in einem Bereich von 12V…..15 Volt, manchmal auch kurzzeitig darüber auftreten können, darf der Überspannungsschutz (noch) nicht ansprechen. Grund hierfür ist die geringe Dauerbelastbarkeit. Die Bauteile (Varistor) können zwar für Bruchteile von Sekunden (µs) mehrere tausend Ampere verkraften, jedoch nicht über einen längeren Zeitraum von einer bis mehrerer Sekunden!

 

Die Hersteller von Elektronikkomponenten sind bemüht die Steuergeräte so auszulegen, dass sie bis zu einer Spannung von etwa 16 Volt Dauerbetrieb problemlos arbeiten. Darüber hinaus sind die Steuergeräte gegen kurzzeitige Spannungsspitzen bis etwa 35 Volt zusätzlich geschützt.  Somit bietet der „12V-Überspannungsschutz“ nur Vorteile bei kurzzeitig auftretenden Überspannungen von etwa 27 Volt.

 

Da der Überspannungsschutz erst ab ca. 27 Volt wirksam wird, kann dieser z.B. eine Lampenlebensdauer nicht beeinflussen, wie oft fälschlicherweise angenommen wird. Er bietet jedoch einen zusätzlichen Schutz bei Überspannungen an Kfz-Steuergeräten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann ist der "12V-Überspannungsschutz" wirksam? Welche Baugruppen kann er schützen, welche nicht?

9.  12V Überspannungsschutz für Kfz

Alle Bilder: @Dörfler-Elektronik

Messung an einem "12V-Überspannungsschutz". Trotz  Ü-Schutz ist deutlich zu erkennen das die Spannung bis etwa 27 Volt ansteigt.